Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Hendrikje Schauer (Frankfurt/Oder): Adorno im Radio. Theoretische Arbeit und mediale Praxis

Hendrikje Schauer (Frankfurt/Oder): Adorno im Radio. Theoretische Arbeit und mediale Praxis

— abgelegt unter:

Eine Veranstaltung des DFG-GRK 2291 Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses in Kooperation mit dem Bonner literatur- und kulturwissenschaftlichen Kolloquium in der Vorlesungsreihe Praxistheorie.

Kurzübersicht
Art des Termins
  • Abendvortrag
Wann 29.11.2018
von 18:15 bis 19:45
Wo ÜR im 3. OG
Name Marlen Arnolds
Contact Email
Termin übernehmen vCal
iCal

Literatur, ihre Produktion und Rezeption sowie nicht zuletzt ihre wissenschaftliche Beschreibung als kooperative Praxen zu analysieren, ist ein aktueller Schwerpunkt in Theorie und Praxis der Literaturwissenschaft und manifestiert sich zentral im Forschungsprogramm des Graduiertenkollegs. Insbesondere für die Gegenwartsliteraturforschung ist die Praxeologie  ein wichtiger Impuls, denn sie fordert, die Literaturgenese im Betrieb wie in der Wissenschaft im Sinne einer disziplinären Selbstreflexion in actu und in situ zu beobachten. Zugleich ist sie, die sich sowohl theoretisch als auch empirisch konstituiert, ein umstrittenes und mit Fragen verbundenes Vorhaben: Ist Literatur eine Praxis, die „ihre Theorie schon enthält“ (Christian Benne) und die literaturphilosophisch zu entfalten wäre? Welche Adaptionen von Soziologie und Ethnologie sind dem stets historischen Gegenstand Literatur angemessen? Welche philologischen Traditionen und Errungenschaften werden praxeologischen Analysen zentralisiert oder aber marginalisiert?

Artikelaktionen