Sie sind hier: Startseite Publikationen

Publikationen

Publikationen

Im Erscheinen

Bordach, Sven; Rommel, Carsten; Tilmann, Elisabeth; Vijayakumaran, Jana; Xie, Jian, Hrsg. Zwischen Halbwertszeit und Überzeitlichkeit. Stationen einer Wertungsgeschichte literarischer Gegenwartsbezüge. Hannover (Gegenwart/Literatur, 2).

Busch, Christopher: „Was keine Feinde hat ist nichts wert“. Rechtspopulistische Aphoristik der Gegenwart. In: Popularität und Populismus als Formen der Integration/ Disintegration. Hrsg. von Till Dembeck und Jürgen Fohrmann. Göttingen.

Busch, Christopher: Adorno für Ruinenkinder. Beratung, Betrachtung und Kritik im Gegenwartsfeuilleton. In: Small Critics. Transmediale Konzepte feuilletonistischer Schreibweisen der Gegenwart. Hrsg. von Oliver Ruf und Christoph H. Winter. Würzburg.

Franzen, Johannes und Christian Meierhofer, Hrsg. Gelegenheitslyrik in der Moderne. Tradition und Transformation einer Gattung. Berlin (Publikation zur Zeitschrift für Germanistik N.F., Bd. 34)

Meierhofer, Christian: „Urtheile über Bücher“. Zur Genese von Literaturkritik und Wertungsgeschichte um 1700. In: Zwischen Halbwertszeit und Überzeitlichkeit. Geschichte der Wertung literarischer Gegenwartsbezüge. Hrsg. von Sven Bordach, Carsten Rommel, Elisabeth Tilmann, Jana Vijayakumaran und Jian Xie. Hannover.

Stubenrauch, Eva: Kontrapunkt moderner Historizität. Erschöpfungs- und Zeitsemantik in gegenwartsdiagnostischen Texten der Moderne: Görres – Nietzsche – Gumbrecht. In: Erschöpfungsgeschichten. Kehrseiten und Kontrapunkte der Moderne. Hrsg. von Julian Osthues und Jan Gerstner. Paderborn.

Stüssel, Kerstin: "Wenn wir schon wackeln." Gelegenheitslyrik in der DDR. In: Gelegenheitslyrik in der Moderne. Tradition und Transformation einer Gattung. Berlin (Publikation zur Zeitschrift für Germanistik N.F., Bd. 34).

Erschienen

2021

Stüssel, Kerstin (2021): Offenheit - OERs, Creative Commons und die Zukunft germanistischer Forschung und Lehre. In: Während und nach Corona. Digitale Lehre in der Germanistik. Ergebnisse der digitalen Konferenz am 25./26. August 2020. Hrsg. von Kai Bremer, Thomas Ernst, Andrea Geier, Jan Horstmann, Ariane Larrat, Thorsten Ries, Claudius Sittig (Allianz 'Digitale Lehre in der Germanistik'). DOI: https://doi.org/10.21248/gups.59285

2020

Lehmann, Johannes F. (2020): Gegenwart und Moderne. Zum Begriff der Zeitgenossenschaft und seiner Geschichte. In: Eigenzeiten der Moderne. Hrsg. von Helmut Hühn und Sabine Schneider. Hannover, S. 355–369.

Lehmann, Johannes F. (2020): Gegenwartsliteratur historisieren – oder: Gegenwart versus Literatur (Angelika Meier zum Beispiel). In: Gegenwartsliteraturforschung. Positionen – Probleme – Perspektiven. Hrsg. von Frieder von Ammon und Leonhard Herrmann. Göttingen, S. 254–266. [=Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 67 (3)]

Lehmann, Johannes F. (2020): Sichtbare/Unsichtbare Gegenwart (Polzei und Genie um 1800). In: Lehmann, Johannes F. und Kerstin Stüssel, Hrsg. (2020): Gegenwart denken. Diskurse, Medien, Praktiken. Hannover, 219-240.

Lehmann, Johannes F. (2020): Visible/Unvisible Present. In: Aestethic Temporalities Today. Present, Presentness, Re-Presentation. Hrsg. von Gabriele Genge, Ludger Schwarte und Angela Stercken. Bielefeld, S. 39–56.

Lehmann, Johannes F. und Kerstin Stüssel, Hrsg. (2020): Gegenwart denken. Diskurse, Medien, Praktiken. Hannover.

Mainberger, Sabine (2020): Linien – Gesten – Bücher. Zu Henri Michaux. Berlin/Boston.

Meierhofer, Christian (2020): Weltkrieg – Weltanschauung – Welttheater. Medienreflexion und Gegenwartskonstitution in Karl Kraus’ Die letzten Tage der Menschheit. In: Weltanschauung und Textproduktion. Beiträge zu einem Verhältnis der Moderne. Hrsg. von Anna S. Brasch und Christian Meierhofer. Berlin, S. 453–501.

Moser, Christian (2020): Der Barbar als Figur der Gegenwart? Zur Zeitstruktur einer kulturellen Grenzkategorie. In: Gegenwart denken. Diskurse, Medien, Praktiken. Hrsg. von Johannes F. Lehmann und Kerstin Stüssel. Hannover, S. 59–88.

Schlüter, Bettina (2020): ,Gegenwart' und ,Echtzeit'. Konzepte von Gegenwart in der digitalen Kultur. In: Gegenwart denken. Diskurse, Medien, Praktiken. Hrsg. von Johannes F. Lehmann und Kerstin Stüssel. Hannover, S. 293–318.

Schlüter, Bettina (2020): Die Dynamisierung der musikalischen Form. In: Formästhetiken und Formen der Literatur. Hrsg. von Thorsten Hahn und Nicolas Pethes. Bielefeld, S. 79–100.

Schlüter, Bettina (2020): Musikalische Narration in Echtzeit. Form und Ästhetik der Soundtracks in den Videogames von David Cage. In: Nach dem Kino – vor dem Spiel. Das Computerspielwerk von David Cage und die Medienkultur. Hrsg. von Marcel Schellong, Alexander Schlicker und Tobias Unterhuber. Berlin, S. 127–152.

Stüssel, Kerstin (2020): Gegenwartsliteraturforschung zwischen Praxisfaszination und content management-Analyse. In: Gegenwartsliteraturforschung. Positionen – Probleme – Perspektiven. Hrsg. von Frieder von Ammon und Leonhard Herrmann. Göttingen,S. 289–299. [=Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 67 (3)].

Stüssel, Kerstin (2020): Geschenke, Gelegenheiten, Gegenwart. Schillers Autorschaftspraxis 1784-1787. In: Gegenwart denken. Diskurse, Medien, Praktiken. Hrsg. von Johannes F. Lehmann und Kerstin Stüssel. Hannover, S. 187-215.

 

2019

Boelmann, Jan und Florian Radvan (2019): Editionswissenschaftliche Perspektiven auf Hörbücher als populäre Medien. Desiderate qualitativer Empirie und ihre didaktischen Potenziale. In: Varianten der Populärkultur für Kinder und Jugendliche: Didaktische und ästhetische Perspektiven. Hrsg. von Lea Grimm und Cornelia Rosebrock. Baltmannsweiler, S. 267–292.

Brand, Tilman von und Florian Radvan (2019): Handbuch Lehr- und Lernmittel für den Deutschunterricht. Bestandsaufnahmen, Analysen und didaktische Reflexionen. Seelze.

Busch, Christopher (2019): „Blättern Sie halt einmal kurz hinein“. Reinald Goetz' Roman Irre als Buch. In: Kodex. Jahrbuch der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft 9, S. 71–87.

Busch, Christopher (2019): Unger-Fraktur und literarische Form. Studien zur buchmedialen Visualität der deutschen Literatur vom späten 18. bis ins 21. Jahrhundert. Göttingen.

Lewandowski, Sonja (2019): Testgelände, Schaufenster, Labor. Die Schreibschulanthologie. In: Institutsprosa. Literaturwissenschaftliche Perspektiven auf akademischen Schreibschulen.Hrsg. von Kevin Kempke, Lena Vöcklinghaus und Miriam Zeh. Unter Mitarbeit von Marie Caffari, Johannes Franzen und Sara Heristchi. Leipzig, S. 178– 205.

Meierhofer, Christian (2019): Das Verlachen der Gegenwart. Zeitordnungen in der Komödie der frühen Aufklärung. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 138 (4), S. 481– 513.

Meierhofer, Christian (2019): Formen der Evidenz. Populäre Wissenschaftsprosa zwischen Liebig und Haeckel. Paderborn.

Meierhofer, Christian (2019): Kriegsreflexion, Barockrezeption und Gegenwartsdiagnostik in expressionistischen Literaturzeitschriften (1912–1924). In: Der Zweite Dreißigjährige Krieg. Deutungskämpfe in der Literatur der Moderne. Hrsg. von Fabian Lampart, Dieter Martin und Christoph Schmitt-Maaß. Baden-Baden, S. 37–55.

Meierhofer, Christian (2019): Sammlungslyrik. Poetologische und gegenwartsdiagnostische Ausprägungen der oratio ligata um 1700. In: „Gesammlet und ans Licht gestellet". Poesie, Theologie und Musik in Anthologien des frühen 18. Jahrhunderts. Hrsg. von Dirk Niefanger und Dirk Rose. Hildesheim/Zürich/New York, S. 27–55.

Moser, Christian (2019): ‚Weltliteratur’ im Spannungsfeld von theoretischer Reflexion und Übersetzung. In: Komparatistik gestern und heute. Perspektiven auf eine Disziplin im Übergang. Hrsg. von Sandro Moraldo. Göttingen, S. 121–138.

 

2018

Ahrens, Moritz und Christopher Busch (2018): Editionsphilologie und inszenierende Typographie. Eine praxeologische Perspektive auf die Mein-Kampf-Edition des Instituts für Zeitgeschichte. In: editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft 32, S. 119–136.

Franzen, Johannes (2018): Flucht vor der Gegenwart oder Wirklichkeitsenthusiasmus. Überlegungen zum Projekt einer Wertungsgeschichte literarischer Gegenwartsbezüge. In: Aktualität. Zur Geschichte literarischer Gegenwartsbezüge vom 17. bis zum 21. Jahrhundert. Hrsg. von Stefan Geyer und Johannes F. Lehmann. Hannover, S. 95–126.

Mainberger, Sabine (2018): A List (not) a List: Some (Non-Conclusive) Remarks on Lists and Literature. In: lwu. Literatur in Wissenschaft und Unterricht (1/2), S. 9–21.

Mainberger, Sabine (2018): Das Fließen der Zeit lesen. Zu Henri Michaux' Paix dans les brisements. In: Schrift im Bild. Rezeptionsästhetische Perspektiven auf Text-Bild- Relationen in den Künsten. Hrsg. von Boris Roman Gibhardt und Johannes Grave. Hannover, S. 245–268.

Mainberger, Sabine (2018): Die Seite als Horizont. Zu Henri Michaux' Graphismen. In: Schreiben als Ereignis. Künste und Kulturen der Schrift. Hrsg. von Jutta Müller-Tamm, Caroline Schubert und Klaus Ulrich Werner. Paderborn, S. 255–275.

Mehigan, Tim und Christian Moser, Hrsg. (2018): The Intellectual Landscape in the Works of J. M. Coetzee. Rochester, NY.

Mierbach, Julia (2018): Die Reihe. Zur mathematischen Poetik einer Denkfigur um 1800 (Goethe, Schelling, Herbart, Novalis). In: DVjs 92 (3), S. 377–427.

Moser, Christian (2018): From Literary Predatism to Global Intellectual Commerce: World Literature, Cultural History, and the Modes of Intercultural Exchange in the Work of Johann Gottfried Herder and Johann Wolfgang Goethe. In: The Routledge Companion to World Literature and World History. Hrsg. von May Hawas. London, S. 42–56.

Moser, Christian (2018): Gegenwartsbezug als Weltbezug. Von der Aufklärungshistoriographie zum Manifest der Avantgarden. In: Aktualität. Zur Geschichte literarischer Gegenwartsbezüge vom 17. bis zum 21. Jahrhundert.

Moser, Christian (2018): Gegenwartsbezug als Weltbezug. Von der Aufklärungshistoriographie zum Manifest der Avantgarden. In: Aktualität. Zur Geschichte literarischer Gegenwartsbezüge vom 17. bis zum 21. Jahrhundert. Hrsg. von Stefan Geyer und Johannes F. Lehmann. Hannover, S. 321–348.

Radvan, Florian (2018): Bildungsmedien. Theoretische und empirische Ansätze zur Systematisierung eines weiten Feldes. In: Forschungsfelder der Deutschdidaktik. Hrsg. von Jan Boelmann. Baltmannsweiler, S. 57–70.

Radvan, Florian (2018): Kleider machen Leute und Wörter machen Texte. Editionsphilologie, Lesedidaktik und Differenzierung am Beispiel einer Novelle Gottfried Kellers. In: Kulturen des Deutschunterrichts. Kulturelles Lernen im Deutschunterricht. Hrsg. von Helmuth Feilke und Dorothee Wieser. Stuttgart, S. 245–273.

Stüssel, Kerstin (2018): Praxisfaszination. Realistische Gegenwarten. In: Aktualität. Zur Geschichte literarischer Gegenwartsbezüge vom 17. bis zum 21. Jahrhundert. Hrsg. von Stefan Geyer und Johannes F. Lehmann. Hannover, S. 127-154.

Stüssel, Kerstin (2018): Schreibtischtaten und Widergutmachung. Unumkehrbarkeit und bürokratische Rekursion in Martin Walsers Roman Die Verteidigung der Kindheit. In: Schreibtischtäter. Begriff-Geschichte-Typologie. Hrsg. von Dirk van Laak und Dirk Rose. Göttingen, 131-142.

 

2017

Busch, Christopher (2017): Ideen in Büchern. Überlegungen zur Mediengeschichte der Philosophie – Hobbes und Blumenberg zum Beispiel. In: Weimarer Beiträge 63 (3), S. 325–346.

Mainberger, Sabine (2017): nicht schrei(b)en. Zu Thomas Klings Blatt "atmen sie?" von 1986. In: Thomas Kling – Double Exposure. Hrsg. von Kerstin Stüssel und Gabriele Wix. Köln, S. 39–47.

Moser, Christian (2017): Literatur. In: Bonner Enzyklopädie der Globalität. Hrsg. von Ludger Kühnhardt und Tilman Mayer, Bd. 2. Wiesbaden, S. 943–954.

Schmidt-Haberkamp, Barbara (2017): Narration. In: Bonner Enzyklopädie der Globalität. Hrsg. von Ludger Kühnhardt und Tilman Mayer, Bd. 2. Wiesbaden, S. 985–995.

Schmidt-Haberkamp, Barbara und Jana Gohrisch (2017): Cosmopolitan/Global/Planetary Fictions. On the Uses and Abuses of Comparative Approaches. In: Anglistentag 2016 Hamburg. Proceedings. Hrsg. von Ute Berns und Jolene Mathieson. Trier, S. 211–217.

Stüssel, Kerstin (2017): Geschichte, Gegenwart und 'Nähesinn'. In: Chronik/Gefühle. Sieben Beiträge zu Alexander Kluge. Hrsg. von Jürgen Fohrmann. Bielefeld, S. 57-72.


2016

Brokoff, Jürgen, Ursula Geitner und Kerstin Stüssel, Hrsg. (2016): Engagement. Konzepte von Gegenwart und Gegenwartsliteratur. Göttingen.

Geyer, Stefan und Johannes F. Lehmann, Hrsg. (2017): ,Gegenwart' im 17. Jahrhundert? Schwerpunkt. In: IASL 42 (1), S. 110–278.

Geyer, Stefan und Johannes F. Lehmann, Hrsg. (2018): Aktualität. Zur Geschichte literarischer Gegenwartsbezüge vom 17. bis zum 21. Jahrhundert. Hannover.

Lehmann, Johannes F. (2016): „Ändert sich nicht alles um uns herum? Ändern wir uns nicht selbst?“. Zum Verhältnis von Leben, Zeit und Gegenwart um 1770. In: Lebenswissen. Poetologien des Lebendigen im langen 19. Jahrhundert. Hrsg. von Benjamin Brückner, Judith Preiß und Peter Schnyder. Freiburg i. Br./Berlin/Wien, S. 51–74.

Lehmann, Johannes F. (2016): Kontinuität und Diskontinuität. Zum Paradox von ‚Bildung‘ und ‚Bildungsroman‘. In: IASL 41 (2), S. 251–270.

Lehmann, Johannes F. (2016): Politik der ‚Gegenwart‘. Zum Verbot der ersten Vorlesung über die deutsche Literatur der Gegenwart von Robert Eduard Prutz und zur Geschichte der Gegenwart. In: Engagement. Konzepte von Gegenwart und Gegenwartsliteratur. Hrsg. von Jürgen Brokoff, Ursula Geitner und Kerstin Stüssel. Gottingen, S. 143–167.

Lehmann, Johannes F. (2020): Gegenwartsliteratur historisieren – oder: Gegenwart versus Literatur (Angelika Meier zum Beispiel). In: Gegenwartsliteraturforschung. Positionen – Probleme – Perspektiven. Hrsg. von Frieder von Ammon und Leonhard Herrmann. Göttingen, S. 254–266. [=Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 67 (3)].

Mainberger, Sabine und Neil Stewart, Hrsg. (2016): À la recherche de la 'Recherche'. Les notes de Joseph Czapski sur Proust au camp de Griazowietz, 1940–1941 / Józef Czapskis Notate zu Proust im Gefangenenlager Grjazovec, 1940–1941. Lausanne.

Meierhofer, Christian (2016): Erwartungsumschwünge. Zu Medienkonkurrenzen und Gegenwartsbezügen in der Frühen Neuzeit. In: DVjs 90, S. 3–31.

Moser, Christian (2016): Goethe’s Concept of World Literature. How ‚German‘ Is It? In: Rivista di Letterature moderne e comparate 69 (2), S. 157–165.

Radvan, Florian und Anne Steiner, Hrsg. (2016): Grenzspiele. Theaterdidaktische Perspektiven auf Normen und Normbrüche im Theater und auf der Bühne. Baltmannsweiler.

Schlüter, Bettina (2016): Alien Voice Transformations. Klaus Nomi’s Appearance on Scene of New York’s Subculture. In: New York, New York! Urban Spaces, Dreamscapes, Contested Territories. Hrsg. von Sabine Sielke. Frankfurt a. M./New York, S. 147–158.

Schlüter, Bettina (2016): Eigenzeiten der musikalischen Form. Musik-Wissen im Gefüge der Disziplinen des 19. Jahrhunderts. In: Zeiten der Form – Formen der Zeit. Hrsg. von Michael Gamper, Eva Geulen, Johannes Grave, Andreas Langenohl, Ralf Simon und Sabine Zubarik. Hannover, S. 177–192.

2015

Lehmann, Johannes F. (2015): Ist die Romantik modern oder vormodern? Folgerung. In: Romantik kontrovers. Ein Debattenparcours zum zwanzigjährigen Jubiläum der Stiftung für Romantikforschung. Hrsg. von Gerhart von Graevenitz, Walter Hinderer, Gerhard Neumann, Günter Oesterle und Dagmar von Wietersheim. Würzburg, S. 149–157.

Mainberger, Sabine (2015): Liste und Zeit. In: Die Liste. Ordnungen von Dingen und Menschen in Ägypten. Hrsg. von Susanne Deicher und Erik Maroko. Berlin, S. 221–246.

Schlüter, Bettina und Axel Volmar, Hrsg. (2015): Von akustischen Medien zur auditiven
Kultur. Zum Verhältnis von Medienwissenschaft und Sound Studies. Navigationen.
Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften 15 (2).

Schmidt-Haberkamp, Barbara (2015): Einleitung: Repräsentation fremder Dinge. Diskursivierung von Präsenz und Evidenz. In: Präsenz und Evidenz fremder Dinge im Europa des 18. Jahrhunderts. Hrsg. von Birgit Neumann. Göttingen, S. 373–376.

Stüssel, Kerstin (2015): Das ‚Zeitalter der Vergleichung‘. Philologie, Ethnographie, Literatur und Medien. In: Die Welt beobachten. Praktiken des Vergleichens. Hrsg. von Angelika Epple und Walter Erhart. Frankfurt a. M., S. 265–283.

 

2014

Breuer, Ulrich, Christopher Busch und Matthias Emrich (2014): Edieren. In: Historisches Wörterbuch des Mediengebrauchs. Hrsg. von Matthias Bickenbach, Heiko Christians und Nikolaus Wegmann. Köln/Weimar/Wien, S. 179–194.

Meierhofer, Christian (2014): Georg Philipp Harsdörffer. Hannover.

Moser, Christian und Linda Simonis (2014): Einleitung: Das globale Imaginäre. In: Figuren des Globalen. Weltbezug und Welterzeugung in Literatur, Kunst und Medien. Hrsg. von Christian Moser und Linda Simonis. Göttingen, S. 11–22.

Moser, Christian und Linda Simonis, Hrsg. (2014): Figuren des Globalen. Weltbezug und Welterzeugung in Literatur, Kunst und Medien. Göttingen.

Radvan, Florian (2014): Edition, Didaktik und Nutzungsforschung. ,Lesen‘ und ,Benutzen‘ als Paradigmen des Umgangs mit Textausgaben im Deutschunterricht. In: editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft 28, S. 22–49.

Radvan, Florian (2014): Vom Erläutern der Wörter und der Sachen. Textedition, Peritextualisierung und Lexikographie. In: Bildungsmedien für den Deutschunterricht. Vielfalt – Entwicklungen – Herausforderungen. Hrsg. von Dieter Wrobel und Astrid Müller. Bad Heilbrunn, S. 173–196.

 

2013

Breuer, Ulrich und Christopher Busch (2013): Kritik/kritisieren. In: Über die Praxis des kulturwissenschaftlichen Arbeitens. Hrsg. von Ute Frietsch und Jörg Rogge. Bielefeld, S. 236–243.

Brod, Anna und Florian Radvan (2013): Sprachreflexion mit Peter Weiss ,Die Ermittlung' im Deutschunterricht. In: Peter Weiss Jahrbuch 22, S. 171–186.

Mainberger, Sabine (2013): Ein Leben in Grundrissen oder Stendhals geometrisierte Kindheit. Zu Vie de Henry Brulard. In: Poetica. Zeitschrift für Sprach- und Literaturwissenschaft 45 (1/2), S. 127–182.

Moser, Christian (2013): Globalisierung und Komparatistik. In: Handbuch Komparatistik. Theorien, Arbeitsfelder, Wissenspraxis. Hrsg. von Rüdiger Zymner und Achim Hölter. Stuttgart/Weimar, S. 161–164.

Radvan, Florian (2013): 25 Jahre Mein Kampf. Eine Re-Lektüre von George Taboris Theaterstück über den jungen Hitler. In: Literatur, Lesen, Lernen. Festschrift für Gerhard Rupp. Hrsg. von Daniela Frickel und Jan Boelmann. Frankfurt a. M., S. 303–316.

 

2012

Meierhofer, Christian (2012): Hohe Kunst und Zeitungswaren. Kleists journalistische Unternehmen. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 131 (2), S. 161–190.

Schlüter, Bettina (2012): Politisch korrekt und auch sonst schwach – Die mediale ‚Reaktualisierung‘ von Flucht und Vertreibung. In: Deutsche Musikkultur im östlichen Europa. Konstellationen – Metamorphosen – Desiderata – Perspektiven. Hrsg. von Erik Fischer. Unter Mitarbeit von Gerhard Müller und Alexander Kleinschrodt. Stuttgart, S. 390–408.



2011

Mainberger, Sabine (2011): Schreiben, Zeichnen, Denken. Zu vier Skizzen Robert Musils aus dem Nachlaß zum Mann ohne Eigenschaften. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 130 (2), S. 217–244.

Stüssel, Kerstin (2011): Angestellte und die Unwahrscheinlichkeit der Bundesrepublik. In: Weimarer Beiträge 57 (3), S. 434–453.

 

2010

Meierhofer, Christian (2010): Alles neu unter der Sonne. Das Sammelschrifttum der Frühen Neuzeit und die Entstehung der Nachricht. Würzburg.

Schmidt-Haberkamp, Barbara (2010): The Writing-Back Paradigm Revisited. Peter Carey, Jack Maggs, and Charles Dickens, Great Expectations. In: Fabulating Beauty. Perspectives on the Fiction of Peter Carey. Hrsg. von Andreas Gaile. Amsterdam/New York, S. 245–262.


2009

Schlüter, Bettina und Erik Fischer (2009): The music of Liberty City. Zur Konvergenz realer und virtueller Musikkulturen. In: "It's all in the game". Computerspiele zwischen Spiel und Erzählung. Hrsg. von Benjamin Beil, Sascha Simons, Jürgen Sorg und Jochen Venus. Marburg, S. 39–51.

 

2008

Schmidt-Haberkamp, Barbara (2008): Buchi Emecheta, The New Tribe (2000). In: Teaching Contemporary Literature and Culture: Novels, Part I. Hrsg. von Susanne Peters, Klaus Stierstorfer und Laurenz Volkmann. Trier, S. 191–206.

 

2007

Schlüter, Bettina (2007): 'Murmurs of Earth'. Musik- und medienästhetische Strategien um 1800 und ihre Postfigurationen in der Gegenwartskultur. Stuttgart.

Stüssel, Kerstin (2007): ,Dem Morgenrot entgegen?' oder ,…dass die Sonne schön wie nie über Deutschland scheint?'. Aurora in der DDR-Kultur, nach ihrem Ende. In: Aurora. Hrsg. von Christoph Oliver Mayer und Elisabeth Tiller. Heidelberg, S. 277–304.

 

2006

Kohli, Devrindra und Barbara Schmidt-Haberkamp, Hrsg. (2006): Contemporary Indian Short Stories. Stuttgart.

Schlüter, Bettina (2006): Autobiographie als Zeugenaussage. Die Vielstimmigkeit des Dmitrij Schostakowitsch. In: AutoBioFiktion. Konstruierte Identitäten in Kunst, Literatur und Philosophie. Hrsg. von Christian Moser und Jürgen Nelles. Bielefeld, S. 81–106.


2005

Stüssel, Kerstin (2005): Zwischen den Welten. Wolf Biermanns multimediale Autorschaft. In: Wirkendes Wort 55 (2), S. 225–241.

 

2004

Stüssel, Kerstin (2004): In Vertretung. Literarische Mitschriften von Bürokratie zwischen früher Neuzeit und Gegenwart. Tübingen.

 

2003

Mainberger, Sabine (2003): Die Kunst des Aufzählens. Elemente zu einer Poetik des Enumerativen. Berlin/New York.

Stüssel, Kerstin (2003): Punkt, Punkt, Komma, Strich. Revolution(en) und die Geschichte von ‚Gegenwartsliteratur‘. In: 1848 und das Versprechen der Moderne. Hrsg. von Jürgen Fohrmann und Helmut J. Schneider. Würzburg, S. 33–48.


2000

Schmidt-Haberkamp, Barbara (2000): Die Macht der Beschreibung. Salman Rushdies
Haroun and the Sea of Stories. In: Poetica 32 (3/4), S. 527–544.


1993

Stüssel, Kerstin (1993): Zwischen Kompendium und 'Einführung'. Zur Problematik einführender Literatur in den Geisteswissenschaften. In: Geist, Geld und Wissenschaft. Arbeits- und Darstellungsformen von Literaturwissenschaft. Hrsg. von Peter J. Brenner. Frankfurt a. M., S. 203 230. (Wieder abgedruckt in: Literaturwissenschaftliche Lehrbuchkultur. Zu Geschichte und Gegenwart germanistischer Bildungsmedien. Hrsg. von Claudius Sittig und Jan Standke. Würzburg 2013, S. 147–168.)

 

Artikelaktionen